Intern
    ZiLS - Servicezentrum innovatives Lehren und Studieren

    ECTS-Punkte

    ECTS-Punkte (= European Credit Transfer System) werden für alle studentischen Leistungen eines Moduls vergeben, die der oder die Studierende erfolgreich absolviert hat. Grundlage für die Bemessung der ECTS-Punkte ist der durchschnittliche Arbeitsaufwand (workload) eines oder einer Studierenden (einschließlich Vorbereitung, Teilnahme, Nachbereitung).

    Dabei entspricht ein ECTS-Punkt einer Arbeitsbelastung von 25 bis 30 Stunden. ECTS-Punkte messen nicht das Anforderungsniveau von Lehrveranstaltungen, sondern allein den Arbeitsaufwand.

    Als Hilfsmittel für die Konzeption von modularisierten Studiengängen steht im Download-Bereich ein ECTS-Punkte-Rechner zur Verfügung. Er erlaubt die übersichtliche Darstellung der Module und die Kalkulation der zugehörigen Leistungspunkte.

    Ebenfalls im Download-Bereich finden Sie eine kurze Anleitung für den Rechner und eine Beispielkalkulation.

    Bei den einzutragenden Workload-Werten handelt es sich um Schätz- bzw. Erfahrungswerte, die anhand von Erfahrungen im laufenden Studienbetrieb weiter präzisiert werden können.

    Downloads

    ECTS-Punkte-Rechner
    Anleitung für den Rechner
    Beispiekalkulation

    Kontakt

    Servicezentrum Innovatives Lehren und Studieren (ZILS)
    Josef-Martin-Weg 54/1
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Nord, Geb. 54