ZiLS - Servicezentrum innovatives Lehren und Studieren

Auf dem Gebiet Studium und Lehre steht das ZiLS im Dialog mit Fakultäten, Studierenden, Verwaltung und Zentralen Einrichtungen. In folgenden Arbeitsbereichen ist das ZiLS tätig:

Der Bereich Studien- und Prüfungsordnungen erarbeitet für die Studienfächer zusammen mit den Fakultäten und Studierenden die Studien- und Prüfungsordnungen sowie die Fachspezifischen Bestimmungen mit den Studienfachbeschreibungen.

Der Bereich Qualitätssicherung in Studium und Lehre (QS) berät und unterstützt die für die Qualitätssicherung in Fakultäten und Zentralen Einrichtungen Verantwortlichen bei Evaluationen, Befragungen und der Erstellung der Lehrberichte und koordiniert den "Preis für gute Lehre".

Das Career Center berät und unterstützt Studierende beim Übergang vom Studium zum Beruf. Er bietet ihnen hierfür unter anderem Kontakte zu Firmen, Vorträge, Seminare, ein Karriereportal sowie eine Jobmesse.

Bei Interesse an Fortbildungsangeboten ist der Bereich Weiterbildung Anlaufstelle für die Beschäftigten der Universität. Beraten und betreut werden sowohl MitarbeiterInnen im Verwaltungsbereich als auch Dozierende, die im Rahmen des Programms ProfiLehre ihre Lehrkompetenzen optimieren möchten.

Die Zentrale Schreibberatung JMU fördert und unterstützt Studierende bei der Entwicklung ihrer akademischen (Schreib-)Kompetenz.

Das ZiLS koordiniert und begleitet das BMBF-geförderte Projekt im „Qualitätspakt Lehre“. Im Zentrum des universitätsweiten Projekts stehen zahlreiche Maßnahmen zur qualitativen Verbesserung der Studien- und Lehrbedingungen.

Aktuelle Meldungen

Zahlreiche Vorträge rund ums Thema "eLearning" informieren am 5. Oktober alle Universitätsangehörigen u.a. über das Thema "Inverted Classroom" beim vom Rechenzentrum veranstalteten eLearning-Tag.

Vom 18. bis 23. September findet die internationale Summer School "Functional Genomics" statt, ein neues Angebot der Fakultät für Biologie für Bachelor- und Masterstudierende.

Der Hochsprung-Award ist eine Prämierung für geplante oder existierende (Lehr-)Veranstaltungen, die an Hochschulen und Universitäten für das Thema „Unternehmertum“ sensibilisieren, motivieren und qualifizieren. Das Preisgeld beträgt 5.000 Euro.

Vom 12. bis 16. September 2016 veranstaltet die Fakulötät für Biologie die 5. Summer School "Modern Methods in Infection Biology" für Bachelor- und Masterstudierende sowie Doktoranden.